Allgemeine Geschäftsbedingungen

Cloud7 GmbH (nachfolgend "Cloud7" genannt)
Zur Heide 9
15712 Königs Wusterhausen / Deutschland

Geschäftsführerin: Petra Jungebluth
Tel.: +49 3375 959 74 80

E-Mail: [email protected]

Amtsgericht: Cottbus, HRB: 15176
Ust-Identifikationsnummer gem. §27a UStG: DE813428706
Inhaltlich Verantwortliche: Petra Jungebluth, Zur Heide 9, 15712 Königs Wusterhausen, OT Zernsdorf

I. Geltungsbereich

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Willenserklärungen, Verträge und rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Handlungen zwischen der Cloud7 und dem Kunden in ihrer zum Zeitpunkt der jeweiligen Bestellung gültigen Fassung beim Einkauf über den Cloud-7-Online-Shop.

2. Die unter diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen fallenden Angebote des Cloud-7-Online-Shops richten sich ausschließlich an Verbraucher im Sinne des § 13 BGB als Kunden (im Folgenden „Käufer“ oder „Kunde“ genannt). Kunden im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind daher natürliche Personen, die den Einkauf im Cloud-7-Online-Shop zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Für gewerbliche Kunden gelten die unter https://cloud7.de/haendler/agb abrufbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

3. Entgegenstehende oder von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, es erfolgt eine ausdrückliche dahingehende schriftliche Zustimmung durch Cloud7. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn Cloud7 in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen Bedingungen abweichender Bedingungen des Kunden Leistungen vorbehaltlos ausführt. Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

4. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen mit dem Kunden, selbst wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Spätestens mit der Entgegennahme von Ware oder Leistungen gelten diese Bedingungen vom Käufer als angenommen. Die jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können auf der Cloud7 - Website unter www.cloud7.de/de/agb oder www.cloud7.de/haendler/agb abgerufen und ausgedruckt werden.

 

II. Vertragspartner, Vertragsschluss

1. Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Cloud7 GmbH.

2. Die Präsentation und Bewerbung von Artikeln im Cloud-7-Online-Shop stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Der Kunde kann die Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und seine Eingaben vor Absenden der verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem er die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzt.

3. Mit dem Absenden einer Bestellung über den Cloud-7-Online-Shop durch Anklicken des „Bestell-Buttons“ gibt der Kunde eine rechtsverbindliche Bestellung ab. Der Kunde ist an die Bestellung für die Dauer von zwei (2) Wochen nach Abgabe der Bestellung gebunden. Das gegebenenfalls nach VII. bestehende Recht des Kunden, die Bestellung zu widerrufen, bleibt hiervon unberührt.

4. Cloud7 wird den Zugang der über den Cloud-7-Online-Shop abgegebenen Bestellung unverzüglich gegenüber dem Kunden per E-Mail bestätigen. In einer solchen E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, es sei denn, darin wird neben der Bestätigung des Zugangs zugleich die Annahme erklärt. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn Cloud7 die Bestellung des Kunden durch eine Annahmeerklärung oder durch die Lieferung der bestellten Artikel annimmt.

5. Sollte die Lieferung der vom Kunden bestellten Ware nicht möglich sein, etwa weil die entsprechende Ware nicht auf Lager ist, sieht Cloud7 von einer Annahmeerklärung ab. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Cloud7 wird den Kunden darüber unverzüglich informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

III. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Deutsch und Englisch. Cloud7 speichert den Vertragstext und sendet dem Kunden die Bestelldaten und die AGB per E-Mail zu. Den Vertragstext kann der Kunde im Cloud-7-Kunden-Login einsehen.

IV. Preise, Lieferbedingungen

1. Sämtliche Preisangaben im Cloud-7-Online-Shop sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und verstehen sich zuzüglich anfallender Versandkosten.

2. Die Versandkosten sind bei den Preisangaben im Cloud-7-Online-Shop angegeben. Der Preis einschließlich Umsatzsteuer und anfallender Versandkosten wird außerdem in der Bestellmaske angezeigt, bevor der Kunde die Bestellung absendet.

3. Cloud7 ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.

4. Bei Bestellungen von Kunden mit Wohn- oder Geschäftssitz im Ausland oder bei begründeten Anhaltspunkten für ein Zahlungsausfallrisiko behält Cloud7 sich vor, erst nach Erhalt des Kaufpreises nebst Versandkosten zu liefern (Vorkassenvorbehalt). Falls Cloud7 von dem Vorkassenvorbehalt Gebrauch macht, wird der Kunde darüber unverzüglich unterrichtet.

5. Wenn der Kunde seine Vertragserklärung wirksam gemäß VII. widerruft, kann der Kunde bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Erstattung bereits bezahlter Kosten für den Versand zum Kunden (Hisendekosten) verlangen.

V. Bezahlung

1. Der Kaufpreis und die Versandkosten sind mit Zugang der Ware zu bezahlen, soweit seitens Cloud7 nicht anderweitig angegeben.

2. Im Cloud-7-Online-Shop stehen dem Kunden grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten für Kaufpreis und Versandkosten zur Verfügung:

Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennt Cloud7 dem Kunden die Bankverbindung in separater E-Mail und liefert die Ware nach Zahlungseingang.

Kreditkarte
Mit Abgabe der Bestellung übermittelt der Kunde gleichzeitig seine Kreditkartendaten an Cloud7. Nach Legitimation des Kunden als rechtmäßiger Karteninhaber fordert Cloud7 unmittelbar nach der Bestellung das Kreditkartenunternehmen des Kunden zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und die Karte des Kunden belastet.

PayPal
IIm Bestellprozess wird der Kunde auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, muss der Kunde dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit seinen Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an Cloud7 bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordert Cloud7 PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhält der Kunde beim Bestellvorgang.

Sofortüberweisung
Nach Auswahl der Zahlungsart Sofortüberweisung im Bestellprozess wird der Kunde direkt zum sicheren Zahlungsformular der SOFORT GmbH geleitet. Die SOFORT GmbH übernimmt ohne eine Einsichtsmöglichkeit von Cloud7 automatisiert den Zahlungsvorgang, der vergleichbar mit einer EC-Kartenzahlung mit PIN ist. Um eine Sofortüberweisung durchzuführen, benötigt die SOFORT GmbH neben dem Namen des Kunden, Bankleitzahl, und Kontonummer die PIN und eine TAN des Online-Banking-Kontos des Kunden. Gespeichert werden nur Name, Bankleitzahl, Kontonummer des Kunden, sowie Verwendungszweck, Betrag und Datum der Überweisung nicht der Verfügungsrahmen oder Kontostand des Kundenkontos oder zurückliegende Umsätze. Bei einer erfolgreichen Transaktion erhält Cloud7 von der SOFORT GmbH nur die automatisierte Bestätigung in Echtzeit, dass die Überweisung ausgeführt wurde.

VI. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Cloud7.

VII. Widerrufsrecht

1. Wenn der Kunde Verbraucher ist, d.h. eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, steht ihm nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

2. Macht der Kunde als Verbraucher von seinem Widerrufsrecht nach vorstehender Ziffer 1 gebrauch, so hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

3. Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden W I D E R R U F S B E L E H R U N G

Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde die Cloud7 GmbH, Zur Heide 9, 15712 Königs Wusterhausen, OT Zernsdorf, Deutschland, [email protected], Telefon: (0)3375 9597480, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Der Kunde kann das Muster- Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf der Cloud-7-Website (https://cloud7.de/de/kontakt/) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Macht der Kunde von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird Cloud7 ihm unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat Cloud7 ihm alle Zahlungen, die Cloud7 vom Kunden erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von Cloud7 angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei Cloud7 eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet Cloud7 dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall wird Cloud7 dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Cloud7 kann die Rückzahlung verweigern, bis Cloud7 die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesendet hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er Cloud7 über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet hat, an Cloud7 zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang durch den Kunden zurückzuführen ist.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

4. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen:

- zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde; ebenso ausgenommen sind aus Hygienegründen Hundepfeifen o.ä.,,

- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern der Kunde die gelieferten Datenträger entsiegelt haben.

5. Über das Muster-Widerrufsformular informiert Cloud7 nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Cloud7 GmbH, Zur Heide 9, 15712 Königs Wusterhausen, OT Zernsdorf, [email protected]

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

VIII. TRANSPORTSCHÄDEN

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so wird der Kunde gebeten, solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller zu reklamieren und unverzüglich Kontakt zu Cloud7 aufzunehmen. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Ansprüche des Kunden und deren Durchsetzung, insbesondere seine Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Der Kunde hilft aber Cloud7 dabei, eigene Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

 

IX. GEWÄHRLEISTUNG, GARANTIEN, KUNDENSERVICE

1. Cloud7 haftet für Sach- oder Rechtsmängel gelieferter Artikel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware.

2. Etwaige von Cloud7 gegebene Verkäufergarantien für bestimmte Artikel oder von den Herstellern bestimmter Artikel eingeräumte Herstellergarantien treten neben die Ansprüche wegen Sach- oder Rechtsmängeln im Sinne von Ziffer 1. Einzelheiten des Umfangs solcher Garantien ergeben sich aus den Garantiebedingungen, die den Artikeln gegebenenfalls beiliegen.

3. Der Cloud7 Kundenservice für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen ist erreichbar: werktags von 10:00 – 12:00 Uhr & 14:00 – 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 03375 9597481 sowie per E-Mail unter [email protected]

 

X. HAFTUNG

1. Cloud7 haftet gegenüber dem Kunden in allen Fällen vertraglicher- und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

2. In sonstigen Fällen haftet Cloud7 – soweit in nachfolgender Ziffer 3 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen dürfte (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist die Haftung von Cloud7 vorbehaltlich der Regelung in nachfolgender Ziffer 3 ausgeschlossen.

3. Die Haftung von Cloud7 für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüssen unberührt.

 

XI. AUFRECHNUNG, ZURÜCKBEHALTUNGSRECHT

1. Der Kunde ist nicht berechtigt, gegenüber Forderungen von Cloud7 aufzurechnen, es sei denn, die Gegenansprüche des Kunden sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Der Kunde ist zur Aufrechnung gegenüber den Forderungen von Cloud7 auch berechtigt, wenn er Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend macht.

2. Als Käufer darf ein Kunde ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn sein Gegenanspruch aus demselben Kaufvertrag herrührt.

 

Verhaltenskodex

Folgenden Verhaltenskodizes hat sich Cloud7 unterworfen:Trusted Shops Qualitätskriterien
http://www.trustedshops.com/tsdocument/ TS_QUALITY_CRITERIA_de.pdf 

 

XII. URHEBERRECHTE

Cloud7 hat an allen Bildern, Filmen und Texten, die im Cloud-7-Online Shop veröffentlicht werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne die ausdrückliche Zustimmung von Cloud7 nicht gestattet.

 

XIII. ANWENDBARES RECHT, GERICHTSSTAND

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn der Kunde die Bestellung als Verbraucher abgegeben hat und zum Zeitpunkt der Bestellung seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land hat, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

2. Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist Cloud7 weder bereit noch verpflichtet.